Eine schlagfertige Feuerwehr

Chemnitz. Dahier wollte sich neulich der Polizeidirektor von der Schlagfertigkeit der Feuerwehr überzeugen und telegraphirte zu diesem Zweck von seinem Bureau aus: „Großes Feuer im Theater!“

Wer aber nicht kam, war die Feuerwehr, weil die Telegraphenleitung den Dienst versagte. Als der Polizeiallgewaltige die Feuerwehr nach dem Theater gebracht hatte, fanden sich die Hydranten ohne Wasser und die Rollwelle des Drahtvorhanges verrostet.

Man sieht hieraus, daß nicht nur in Wien, sondern auch anderswo Verschiedenes faul ist.

Februar 1882. (Schreibweise original)

Was würde der “Polizeiallgewaltige” erst über die heutigen Zustände in Berlin denken?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: