Der älteste Lehrer von Deutschland

Deutschlands ältester Lehrer gestorben. Vor kurzem starb in seiner Wohnung zu Berlin, der Lehrer a. D. Emanuel Jungnik im 100. Lebensjahre. Er war am 12. September 1822 in Wollstein (Posen) geboren und hatte 62 Jahre seines Lebens in dem Städtchen Rakwitz in der Provinz Posen zugebracht, wo er während einer 50jährigen Lehrtätigkeit viele Generationen seiner Schüler heranwachsen sah. Der politische Umschwung und die dadurch herbeigeführten wirtschaftlichen Verhältnisse veranlaßten ihn, im Herbst des Jahres im Alter von 99 Jahren noch den Wanderstab zu ergreifen und sich mit seiner nun zurückgelassenen 80jährigen Lebensgefährtin in Berlin eine neue Heimat zu suchen.

Bis in seine letzten Lebenstage hinein war er noch von großer körperlicher Rüsitgkeit und seltener geistiger Frische.

Aus dem Mai 1922. (Schreibweise original)

Anmerkung. Der Lehrer Emanuel Gotthilf Jungnik (auch Jungnick) wurde nicht in Wollstein geboren, sondern im Kreis Grätz. Bei seiner oben erwähnten 80jährigen Lebensgefährtin = Ehefrau, handelte es sich um seine zweite Frau, welche ebenso in Berlin verstarb. Emanuel Jungnik war Inhaber (Adler) des Hohenzollernschen Hausordens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: