Allzu schneller Nachwuchs

Im Dezember des Jahres 1817 wurde in Alt Borui ein Mädchen geboren, welches sechs Tage später auf den Namen Johanne Juliane getauft wurde. Der Ehemann der Mutter erklärte vermutlich wenig begeistert hierzu: ”… da er erst seit dem 30. August dieses Jahres mit seiner Ehefrau verheiratet; so könne er nicht Vater des von derselben geborenen Kind seyn. Im Januar 1818 erklärte der (Nachname), daß er als Vater sich des Kindes annehmen und erziehen wolle.“

Eine interessante Bemerkung, die für die Nachfahren jener Linie sicherlich nicht ohne Bedeutung ist. Der Pfarrer sparte zu dieser Zeit nicht mit Randvermerken in diesem Stil; eine Haltung, die heute nur gelobt und gar nicht hoch genug bewertet werden kann – explizit in dem Kontext.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: