Geschenke für die evangelische Kirche in Wollstein im Jahr 1843

(Schreibweise original)

Der evangelischen Kirche zu Wollstein sind in der letztern Zeit folgende Geschenke gemacht und zwar sind:

a) zur Beschaffung einer schwarzen, mit Silber verzierten Altarbekleidung Beiträge eingegangen:

1) von dem Eigenthümer Dienegott Kuske und seiner Ehefrau Anna Dorothea geb. Neumann in Silz 10 Reichsthaler,

2) von dem Eigenthümer Johann George Mertinke und seiner Ehefrau Anna Rosina geb. Neumann in Silz 5 Reichsthaler,

geschenke

3) von einer ungenannten Frau und deren Tochter aus Wollstein 5 Reichsthaler,

4) von einer ungenannten Frau zu Wollstein 1 Reichsthaler, und

5) von einer ungenannten Frau aus Berzyn 7 Silbergroschen, 6 Pfennige

b) Wachskerzen sind geschenkt worden:

3 Paar

1) von einem Ungenannten aus Wollstein

1 Paar

2) dito dito
3) von einer ungenannten Frau aus Wollstein
4) dito dito
5) vom Müller Gottlieb Müller in Silz
6) vom Eigenthümer Gittner in Karpitzko
7) vom Eigenthümer Samuel Neldner in Silzer Hauland
8) vom Altsitzer Mertinke in Silzer Hauland
9) vom Schäfer Tepper in Zodyn

Wir bringen diese Geschenke, den frommen Sinn der Geber ehrend, hiermit zur allgemeinen Kenntniß.

9. August 1843

Anmerkung. Die Ehefrau von Johann George Mertinke (1802-1873): Anna Rosina Neumann (1802-1874) und die Gattin von Dienegott Kuske (1811-1883): Anna Dorothea Neumann (1813-1870) waren Schwestern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: