Zufallsfunde. Heirat 1849. Holzbecher-Müller. Heirat 1850. NOAK-HEDELT

Nachfolgend einige Zufallsfunde. Aus Wollstein, Rothenburg an der Obra oder Borui. Jeweils eine Person stammte nicht aus jener Umgebung und bildet den Grund der Veröffentlichung.

Carl Emanuel Theodor HOLZBECHER (29), Kreisgerichts-Bürgervorsteher zu Reichenbach in der Oberlausitz, Sohn des Drechslermeisters Emanuel David HOLZBECHER und Caroline Helene KABISCH in Gurau.

heiratete 1849:

Susanne Amalie MÜLLER (30), Tochter von Johann Gottlieb MÜLLER und Johanne Eleonore JACHNIK.

2.

Johann Wilhelm Robert NOAK (28), herrschaftlicher Förster, Sohn des herrschaftlichen Försters Gottfried NOAK und Christiane KULKE in Stensch.

heiratete 1850:

Hedwig Louise HEDELT (24), Tochter des verstorbenen Gutspächters zu Goschütz Neudorf bei Polnisch Wartenberg und Hedwig KOHLMANN.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: