Vom Teufel besessen

Die Polizeibehörden haben dieser Tage, wie gemeldet wird, im Kreis Jarotschin, eine furchtbare Entdeckung gemacht. In einem dem Landwirt Antoni Konczak gehörigen Schweinestall wurde eine fast ganz nackte Frau gefunden, die auf einem schmutzigen Strohlager gebettet lag. Beim Eintreten der Polizeibeamten zeigte sie keine Furcht und gab nur unverständliche Laute von sich. Als die Polizei sie aufforderte, sich zu erheben, reagierte sie nicht darauf, und zwar, wie sich später herausstellte, deshalb nicht, weil sie keinen Körperteil zu bewegen vermochte, mit Ausnahme der rechten Hand, mit der sie Nahrung zu sich nahm.

Die Frau brachte man ins Krankenhaus, worauf dann die Untersuchung eingeleitet wurde. Man stellte fest, daß die Unglückliche Katarzyna S. heißt, 42 Jahre alt ist und schon 22 Jahre im Schweinestall zugebracht hat. Grund ihrer Einsperrung war ihr anormaler Geisteszustand. Man hielt sie für vom Teufel besessen. Wie ihre Schwester erzählt, ist die Unglückliche von einem falschen Verlobten verführt worden und begann seit dieser Zeit über Kopfschmerzen zu klagen, so daß sie nicht arbeiten konnte und oft den Dienst wechselte. Nach einiger Zeit kehrte sie nach Hause wieder zurück, da sie meinte, daß sie durch Ausspannen wieder gesund würde, aber ihr Zustand verschlimmerte sich.

Man nahm an ihr die verschiedensten „ärztlichen“ Experimente vor, die von Wunderdoktoren empfohlen wurden, aber dadurch verschlimmerte sich ihr Gesundheitszustand nur noch mehr. Mit der Zeit bekam sie Tobsuchtsanfälle, was die Familie in der Überzeugung festigte, daß Katarzyna wirklich vom Teufel besessen sei, um so mehr, als sie sich auf keine Art und Weise in die Kirche bringen ließ und die Kleider von sich riß. Da man sich schließlich mit ihr keinen Rat wußte, um so mehr, als die damaligen deutschen Behörden, sich ihrer als Geisteskranken nicht annehmen wollten, sperrten sie die Eltern in den Schweinestall ein, in dem sie dann 22 Jahre zubrachte.

Das Drama fand sein Auftakt im Jahr 1909 und “endete” 1931.
(Schreibweise original)

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: