Viele Retter für Emma

Am 16. Januar d. J. ist die unverehelichte Emma Gutsche aus Wollstein durch den Mühlenbesitzer Reinhold Weyrauch aus Wollstein, den Handlungskommis Emil Bothe aus Groß Nelke, den Müller Carl Kude aus Wollstein, den Lehrer Ludwig Hahn aus Wollstein und den Restaurateur Adolph Marco zu Chorzeminer Bleiche vom Tode des Ertrinkens im Wollsteiner See gerettet worden.

Die von den Vorgenannten bei dieser Rettungsthat bewiesene Entschlossenheit und Opferwilligkeit wird hierdurch belobigend zur öffentlichen Kenntniß gebracht.

Aus dem Jahr 1882. (Schreibweise original)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: