Ein ausgezeichneter Lehrer

Seine Majestät der Kaiser und König haben mittels Allerhöchsten Erlasses vom 24. September d. Js. (1899) dem Lehrer Traugott Jeschke in Tlocker Hauland, Kreis Bomst, aus Anlaß seiner Pensionirung zum 1. November d. Js. den Adler der Inhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern zu verleihen geruht.


(Schreibweise original)

Anmerkung. Johann Traugott Jäschke wurde im Juni 1833 in Silz geboren – seine Eltern waren Johann Christoph Jäschke, der leider in jungen Jahren verstarb und seiner zweiten Ehegattin Dorothea Elisabeth Seiffert. Im Jahr 1856 wirkte er bereits als Schullehrer in Weißhauland bei Grätz. Im Oktober des gleichen Jahres ehelichte er Marie Louise Hänisch. Später vollzog er seinen Lehrerdienst in Tloker Hauland und wurde entsprechend für seine langjährige Tätigkeit gewürdigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: