Ein gewaltiger Strom. Hochwasser in Schwetz. 1879.

Aus Schwetz in Westpreußen wird Folgendes berichtet: „Von den verheerenden Überschwemmungen der Weichsel ist unser Altstadt am schwersten heimgesucht. Vor mehr als 300 Jahren am Ausflusse des Schwarzwassers in die Weichsel zwischen diesen Flüssen unter der Schutze der ehemaligen Ordensburg erbaut, hat sie fast alljährlich durch Überschwemmungsgefahren zu leiden.

Die wohlhabenden Bewohner haben deshalb die Wohnstätten ihrer Väter verlassen, ihre Häuser abgebrochen und sind nach der höher belegenen Neustadt übergesiedelt; den ärmeren Hausbesitzern ist dies trotz der von dem Staate bewilligten Überbauungsprämie aber nicht möglich, und so stehen denn jetzt seit dem 18. Februar des Jahres außer 135 Häusern, bewohnt von 1769 Seelen, die hauptsächlich dem ärmeren Handwerker- und Arbeitsstande angehören, auch die beiden Kirchen und die Synagoge unter Wasser.

Die Stadt bietet ein Bild des Grauens und der Verwüstung, wenn man die Häuser bis an das Dach von den Fluthen umspült und theilweise von Eisschollen umgeben, hier Wände und Schornsteine eingestürzt, dort ein Haus dem Einsturz nahe, und dann auf den Hausböden durch die in das Dach gemachten Öffnungen jene Unglücklichen frierend und hungernd, den Einwirkungen der Elemente Preis gegeben, hervorlugen sieht, Angst und Verzweiflung oder Resignation in ihren Zügen.

Sehr viele haben, da das Wasser auch die Hausböden erreichte, ihre Wohnungen unter Zurücklassung ihrer Habe ganz verlassen müssen, um ihr nacktes Leben zu retten. Nahe an 600 Menschen obdachlos, welche in der Neustadt größtentheils in den Räumen des Kreishauses und der Schule Unterkommen gefunden haben“.

Im Jahr 1879.
(Schreibweise original)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: