Bitte abliefern! Akt III. Zweckloses Umhertreiben.

Der mehrfach bestrafte Tagelöhner Wilhelm Girndt, welcher nach Verbüßung einer 2jährigen Zuchthausstrafe am 7. des Monats aus der Strafanstalt entlassen und unter Polizei-Aufsicht gestellt worden ist, hat seinen Wohnort, Neu Boruy, am 13. des Monats heimlich verlassen und treibt sich zwecklos umher.

Es wird ersucht, denselben mit Reiseroute hierher zu dirigiren. Geburtsort Neu Boruy, Alter 27 Jahre, Größe 5´ 2´´, Haar braun und Augen blaugrau.

Hammer bei Wollstein im Juli 1857 (Schreibweise original).

Anmerkung. Aus heutiger Sicht muß leider konstatiert werden, daß sich der damalige „District-Commissarius“ nicht sonderlich lange mit Herrn Girndt beschäftigen mußte, da Wilhelm Girndt seinen 30. Geburtstag nicht mehr erleben durfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: