Fehlerhafte Randvermerke

Fehler in Standesamtseinträgen habe ich hier genug thematisiert; sie gehen in die Aberhunderte. Wohl dem, wer solche Irrtümer überhaupt als inkorrekte Daten erkennt. Randvermerke nahm ich indessen immer freudig interessiert auf und wo mir die Möglichkeit zuteil wurde, sie auf Korrektheit zu überprüfen, wurde ich bis dato nicht enttäuscht. Doch auch jenen Informationen darf man anscheinend nicht sonderlich vertrauen.

Ein Verwandter wurde im Jahr 1900 geboren; seinem Geburtseintrag entnehme ich – per Randvermerk – daß er seine zweite Ehe im Jahr 1939 in Berlin geschlossen hat, ordentlich mit der entsprechenden Nummer dokumentiert. Im Jahr 1922 trat er in den Stand der Ehe. Auch dieser Eintrag reizt mit zwei Vermerken.

Hier erfahre ich nun, daß mein Verwandter im Jahr 1938 verstorben ist und seine Frau ein Jahr später erneut heiratete. Wer verstarb also im Jahr 1938? Die Dame oder der Herr? Da hier die bedeutende Relevanz fehlt, wird es nebulös bleiben. So bleibt also die banale Erkenntnis, auch Randvermerke müssen nicht korrekt sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: