Fünflinge!

Von Fünflingen wurde am Sonntag, den 29. September, die Frau des Schusters Heinrich Kay in Lägerdorf bei Itzehoe in Holstein glücklich entbunden. Es ist dies gewiß ein seltener Fall, umsomehr, da Mutter und Kinder – drei Knaben und zwei Mädchen – sich den Verhältnissen nach wohl befinden. Der Vater dieser fünf Sprößlinge hat sich in seiner Noth und Bedrängnis; an die Kaiserin Augusta, welcher er die Pathenstelle zugedacht, gewendet.

Natürlich handelte es sich um ein zu erwartendes bedeutendes Pathen-Geschenk. Die Kaiserin hat auf telegraphischem Wege angeordnet, daß den Kindern zwei Ammen beigestellt werden sollen. Von den Fünflingen ist übrigens ein Mädchen bereits verstorben. Die vier überlebenden sind vollständig ausgebildet und gut proportionirt, auch nicht so klein, wie man es bei einer solchen Anzahl erwarten sollte.

Die Mutter befindet sich wohl. Späteren Nachrichten zufolge waren vier der Kinder gestorben und das fünfte auf dem Punkte, den andern nachzufolgen.

Aus dem Jahr 1878. (Schreibweise original).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: