Familiäre Vereinigung. Das Wiedersehen.

So bleiben also nur die Erinnerungen an diese einzigartige Begegnung, die mich immerdar lächeln lassen. Und die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen. Familie bleibt Familie. Dies waren einst meine Worte, nachdem das wundervolle Zusammentreffen mit den Nachfahren meiner Australien-Auswanderer ungerührt in die Vergangenheit eingetreten war. So floß sie also dahin, die gnadenlose Zeit und die Hoffnung auf ein Wiedersehen materialisierte sich täglich stärker und intensivierte sich mehr und mehr und ja; vor kurzem verwandelte sich die Hoffnung in die freudvolle Realität. Ich durfte meine geliebten Aussies wieder in die Arme schließen und viel kostbare Zeit mit ihnen verbringen.

Und wie schon bei der ersten Zusammenkunft fragte ich mich, was hätten wohl die Auswanderer und ihre Eltern gedacht und gesagt, wenn sie diesen Moment hätten beobachten dürfen? Was hätte jetzt dein Vorfahre zu dir gesagt? – in diesem Augenblick – fragte ich meine Verwandte und sie antwortete: „Nichts, denn er konnte kein Englisch“. Nun, damit hat sie recht, denn drei Generationen genügten, um die deutsche Sprache aus dem Erbe zu tilgen. Unsere nächste Begegnung ist bereits in Planung und auch die familiären Kontakte weiten sich aus – zunächst wurde der genealogische Kreis geschlossen und die lange verlorene Verbindung wiederhergestellt. Mittlerweile habe ich drei Kontakte nach Down Under und ich bin geneigt anzunehmen, es könnten weitere folgen.

So sehr ich die Genealogie liebe und mich nur zu gern in der Vergangenheit verliere, um mit ihr zu ringen, um ihr neue Erkenntnisse abzutrotzen, besteht sie doch mehrheitlich aus schnöder Datenerfassung und dem Verwalten unzähliger Personen – doch das Beweisen nebulöser Gerüchte und dem damit verbundenen Errichten neuer, familiärer Brücken, um schlußendlich im wahren Leben echte Menschen – Familie zu treffen – liebe und herzliche Verwandte – als Ergebnis der Forschung; ja, das ist für mich die absolute Krönung der Genealogie. Meine Lieben, wir sehen uns wieder!

Chronologie

125 Jahre Australien.

Familiäre Vereinigung.

Familiäre Vereinigung. Der Akt der Tränen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: