Lebensskizzen II.

Im Jahre 1852 erblickte in Dombrofker Hauland bei Wollstein im Kreis Bomst, Provinz Posen, Johanne Friederike Auguste das Licht der Welt – sie war das zweite Kind ihrer Eltern; weitere sollten folgen. Ihr Vater war zu jener Zeit Handelsmann und die Geburten ihrer Geschwister verteilen sich auf diverse Orte in der Wollsteiner Umgebung. Im Alter von 27 Jahren bekam sie ein uneheliches Kind, welches bei den Großeltern aufgezogen werden sollte – da Johanne Friederike Auguste als Dienstmagd fern ihrer Heimat wirkte. Jene Tochter sollte ihren dritten Geburtstag nicht erleben.

Wenige Zeit später tritt sie in Berlin als Wirtschafterin eine Stelle an und im Jahre 1887 bekam sie erneut ein uneheliches Kind, welches den Namen Rudolf erhielt; nur ein Jahr darauf betrat ihre Tochter Elise das temporäre Spiel des Lebens. Der oder die Väter bleiben in der Nebelwelt verborgen – die einzige Ausnahme bildet der Vater von Rudolf. Er erkennt 1899 den unehelichen Sohn als sein Kind an – genau ein Jahr später wird Rudolf auf Antrag seines Vaters für ehelich erklärt. Seine Mutter erlebte diese Anerkennung nicht mehr – sie verstarb sechs Jahre zuvor, nur wenige Tage vor ihrem 41. Geburtstag. Im Jahre 1911 verstirbt auch der Vater von Rudolf, der mittlerweile als Schriftsetzer arbeitet. Doch auch sein Leben sollte bald sein sinnloses Ende finden.

Im August 1914 brach der erste Weltkrieg aus, an jenem Rudolf als Unteroffizier in einem Grenadier-Regiment teilnahm. Nur ein Monat nach Ausbruch des Krieges wurde er in einem Wald in ein Gefecht verwickelt und erhielt einen tödlichen Brustschuß. Auch die Großeltern von Johanne Friederike Auguste sind zu jenem Zeitpunkt längst in das unendliche Nichts eingetreten und so lebte wohl nur noch Elise – doch ihr weiteres Schicksal bleibt ungeklärt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: