Waldbrand in Schwenten

Schwenten. Der Waldbrand in der Königlichen Forst, welcher, wie wir bereits meldeten, am Sonntag nachmittag ausgebrochen war, hat doch größere Dimensionen angenommen, als anfangs zu erwarten war. Es soll eine Fläche von etwa 400 Morgen 18 bis 20jähriger Kiefernbestand vernichtet sein. Infolge der Trockenheit griff der Brand mit rasender Schnelligkeit um sich und die Versuche, das Feuer durch Ausheben von Gräben zu lokalisieren, scheiterten. Man mußte sich daher darauf beschränken, das Feuer an den breiten Wegen aufzuhalten. Über die Entstehung dieses, in kurzer Zeit zweiten Waldbrandes, hat Bestimmtes noch nicht festgestellt werden können. Doch nimmt man in beteiligten Kreisen vorsätzliche Brandstiftung für vorliegend an. Diese Annahme scheint umso mehr berechtigt zu sein, als das Feuer, wie sich ergeben hat, an drei Stellen zu gleicher Zeit ausgekommen ist. (Schreibweise original). Mai 1909.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: