Katholische Querelen in Wollstein

In Wollstein erregt das Vorgehen eines katholischen Geistlichen unliebsames Aufsehen. Derselbe weigerte sich, am Begräbniß eines Mitgliedes des Kriegervereins theilzunehmen, wenn der Verein bei der Leichenfeier nicht Fahne und Trommler zurückziehe; der Kriegerverein entfernte sich daher und mit ihm die Träger des Sarges, so daß das Begräbniß eine Verzögerung erlitt.

Ein ähnlicher Vorfall hatte sich an Kaisers Geburtstag abgespielt. Der Kriegerverein marschirt an diesem Tage regelmäßig in die Kirche und zwar jedes Jahr in eine andere. In diesem Jahre war die Reihe an der katholischen Kirche; der Geistliche ließ aber dem Kriegerverein sagen, daß er nur ohne Fahne in die katholische Kirche kommen dürfe, und so zog derselbe wieder in die evangelische. (Schreibweise original). Vom 03. April 1891.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: