Rühmliche Auszeichnungen im Deutsch-Französischen Krieg 1870/1871. Teil V.

(Schreibweise original)

Übersicht derjenigen preußischen Unteroffiziere und Mannschaften der III. Armee, welche sich durch hervorragend tapferes Benehmen vor dem Feinde oder durch besondere Waffenthaten rühmlichst ausgezeichnet haben.

5. Armee-Korps. 1. Schlesisches Dragoner-Regiment Nr. 4.

Gefreiter Adolph Becker der 2. Eskadron hat sich in den Gefechten und Schlachten bei Weißenburg, Wörth und Sedan stets durch seinen frischen, muntern Soldatengeist, der ihn zu gefahrvollen Patrouillen sich oft freiwillig melden ließ, als auch durch Ruhe und Kaltblütigkeit ausgezeichnet, wenn es sich darum handelte, selbst unthätig, feindlichen Geschossen entgegenzusehen. Im Gefecht vor Creteil vor Paris am 17. September (1870) hatte die Eskadron beim Ueberschreiten einer Ebene heftiges Mitraillensenfeuer auszuhalten, und waren die Schüsse so wohl gezielt, daß der Verlust der Eskadron bedeutend war. Auch Becker erhielt eine Kugel an das Schienbein, eine schwere und gewiß schmerzhafte Verwundung. Dennoch ließ er sich Nichts merken, sondern blieb im Gliede und ritt weiter mit. Erst als das starke Bluten seine Kameraden auf ihn aufmerksam machte und sein Eskadrons-Chef, Rittmeister v. Rosen, es ihm dienstlich befahl, ließ er sich nach dem Verbandplatz zurückbringen. Noch heute befindet er sich im Lazareth; die Eskadron hofft aber, den braven Soldaten bald wieder in ihren Reihen zu sehen.

Kurmärkisches Dragoner-Regiment Nr. 14.

Unteroffizier Fischer. Am 1. September bei Sedan stieß ein Zug Dragoner unter Wachtmeister Springer in dem sehr waldigen Terrain an der belgischen Grenze auf eine halbe Eskadron Chasseurs; mit lautem Hurrah stürzten sie sich in der Karriere auf den Feind. Das Pferd des Flügel-Unteroffiziers Fischer stürzte; auf der Erde liegend, wurde er von feindlichen Kavalleristen umringt; er sprang sofort auf, ging mit dem Säbel auf einen derselben los, stach ihn vom Pferde, setzte sich auf dasselbe und machte noch drei Chasseurs zu Gefangenen.

Wachtmeister Springer. An der Tete des Zuges ritt er auf den Führer der Chasseurs zu und hieb ihm mit dem ersten Hiebe vom Pferde. Zu demselben Augenblick jagte ein Unteroffizier der Chasseurs, seinem Offizier zu Hilfe eilend, auf den Wachtmeister zu; dies sah der dicht hinter ihm reitende Gefreite Gutsche, und sofort sank der Chasseur, von kräftigen Hieben getroffen vom Pferde.

Sergeant Retzdorff. Am Tage vor Sedan war die 3. Eskadron zur Rekognoszirung gegen Sedan vorgeschickt. Retzdorff hatte sich besonders ausgebeten, die Spitze der Avantgarde führen zu dürfen. Er mit dem Gefreiten Müller besetzten aus eigenem Antriebe die über die Maas führende Eisenbahnbrücke; sie saßen ab und zwangen, mit Karabinern bewaffnet, durch wohlgezieltes Feuer zuerst einen mit Truppen besetzten Zug trotz des feindlichen Feuers zur Umkehr, darauf eine Draisine, auf der sich anscheinend Pulverfässer zur Sprengung der Brücke befanden, ebenfalls zur Umkehr, indem sie einen darauf befindlichen Mann erschossen. Durch diese umsichtige und tapfere Vertheidigung der Brücke wurde dieselbe erhalten, was für die darauf folgenden Operationen von größter Wichtigkeit war.

Gefreiter Lochte attackirte am 1. September (1870) bei Sedan in waldig bergigen Terrain an der belgischen Grenze mit 10 Dragonern 20 feindliche Husaren, war der erste im Handgemenge und brachte 3 Offiziere, 14 Mann als Gefangene mit.

Unerwähnt bleiben die Erlebnisse von den nachfolgenden Soldaten – können bei Interesse jedoch hier angefragt werden.

Gefreiter von Jastrow
Dragoner Schönherr
Dragoner Linke
Dragoner Hampel
Sergeant Tietze
Vize-Wachtmeister Bold
Unteroffizier Haensel
Unteroffizier Voigt
Unteroffizier Schwarz

Fortsetzung folgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: