Meldungen aus der Provinz Posen, 1885 und 1908

Selbstmorde und Unglücksfälle. Beim Rangieren auf dem Bahnhof zu Argenau wurden dem Arbeiter Golaszewski beide Beine abgefahren; bei Bromberg ertrank der Einliegersohn Rudolf aus Oplawiec und der Schlosser Rowakowskie aus Meseritz. Zu Alt Widzim erhängte sich der über 60 Jahre alte Zimmermann Fabiunke.

Quelle: Hermanner Volksblatt. Juli 1885.

Anmerkung Johann August Fabiunke (1818-1885) wurde am 31.05.1885 nachmittags gegen fünf Uhr auf dem Widzimer Kirchhof gefunden, wo er sich erhängt hatte. Er war seit 1842 verheiratet mit Anna Rosina Muster.

fabiunke

Neutomischel. Kürzlich wurde auf der Bahnstrecke zwischen Neutomischel und Friedenwalde der Eigenthümer Gottlieb Pflaum aus Friedenwalde vom Zuge erfaßt und getödtet.

Miloslaw. Es verunglückte der Schrankenwärter Wenzlawiak aus Drzechowo tödtlich. Ihm wurden sämtliche Körpertheile vom Rumpf durch den Personenzug 817 getrennt.

Quelle: Hermanner Volksblatt. Mai 1908.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: