15 Tage Arrest

Karl Heinrich B. erhielt im ersten Weltkrieg die Strafe von fünf Tagen Arrest, weil er in leichtsinniger Weise mit einer unbekannten Frauenperson verkehrt und sich bei derselben angesteckt hat.

Bei dieser einen Strafe sollte es nicht bleiben. B. erhielt 10 Tage Arrest, weil er sich bereits im Wiederholungsfalle durch selbst verschuldete Krankheit dem Dienst entzogen und hartnäckig falsche Angaben gemacht hat.

Strafe

Nun, eine interessante Randnotiz in dem großen, lustigen Krieg. Ich frage mich, was besser ist – krank im Arrest zu liegen oder sich in zutiefst sinnloser Weise abschlachten zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: