Brandstiftung, 1888, Kreis Meseritz & Knabenrettung, 1897, Wollstein

„In dem Dorf Hochwalde im Kreis Meseritz brach in einem Stalle des Wirths Johann Päch Feuer aus, welches in kurzer Zeit 11 Wirtschaften mit 21 Gebäuden einäscherte. Als Brandstifterin ist ein 12jähriges Hütemädchen ermittelt, welches den Stall anzündete, damit das Vieh verbrenne und sie es nicht mehr zu hüten brauche.“

Quelle: Hermanner Volksblatt im Jahr 1888

„Der Tagearbeitersohn Reinhold Neumann aus Karpitzko rettete zwei Knaben auf dem Wollsteiner See vom Tode des Ertrinkens. Später wurde er mit 20 Mark belohnt und der öffentlichen Bekanntmachung.“

Quelle: Der fortschritt im Jahr 1897

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: